Zusätzlicher Ultraschall in der Schwangerschaft


Während einer Schwangerschaft sind gesetzlich geregelt 3 Ultraschalluntersuchungen vorgesehen. Diese sind medizinisch sinnvoll und notwendig und werden daher auch von jeder Krankenkasse übernommen.

Darüber hinaus wünschen sich viele werdende Eltern aber, durch zusätzliche sonographische Untersuchungen eine Bindung zu ihrem Baby aufzubauen und die Entwicklung in kürzeren Zeitabständen zu beobachten. Und auch die Bestimmung des Geschlechts mit der damit verbundenen Namensgebung oder entsprechenden Einrichtung des Kinderzimmers gehört oftmals unbedingt mit zur Zeit der Vorfreude für die Eltern.

Daher führen wir natürlich sehr gerne zusätzliche Ultraschalluntersuchungen für Sie durch. Wie bereits erwähnt ist dabei einfach zu beachten, dass die Kosten für diese nicht von der Krankenversicherung getragen werden.